Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 25.9.2015 9:32 Uhr

Kultur/Literatur/Lesung

Jürgen Thomas Ernst liest aus seinem neuen Roman

Literaturveranstaltung des Felder-Archivs am 29. September – Eintritt frei

Bregenz (VLK) – Auf Einladung des Franz-Michael-Felder-Archivs liest der Vorarlberger Autor Jürgen Thomas Ernst am Dienstag, 29. September 2015, ab 20.00 Uhr im Theater am Kornmarkt in Bregenz aus seinem neuen Roman "Vor hundert Jahren und einem Sommer". Der Eintritt ist frei.

   Jürgen Thomas Ernst ist ein Champion des historischen Romans. "Anima" (2010) erhielt 2012 den Sir-Walter-Scott-Preis. In seinem neuen, soeben bei Braumüller erschienenen Werk führt uns der Autor in die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Die Heldin Annemie, unehelich auf einem Dorf geboren, wird von einem Experimentator aufgenommen, flieht schwanger in den Süden und gibt trotz vieler Schicksalsschläge nie ihre Hoffnungen und Träume auf. Der Roman errang bereits vor der Drucklegung den 3. Preis beim Literatur-Wettbewerb Floriana 2014. In den Vorarlberger Nachrichten hieß es zu dem Buch: "Jürgen Thomas Ernst legt einen bildgewaltigen Roman vor, der das Zeug zu einem Klassiker hat."  

   Jürgen Thomas Ernst, geboren 1966 in Lustenau, lebt in Bregenz als Förster und Waldpädagoge. Sozial- und zeitkritische Theaterstücke ("Nachtschicht", "Karoline Redler"), Erzählung "Levada", zahlreiche Preise und Stipendien, u.a. Max von der Grün-Preis, Theodor Körner-Preis. 

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang