Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 2.10.2015 8:43 Uhr

Sport/Länder/Ehrenamt/Mennel

Ehrenamt ist unverzichtbar für Sport und Gesellschaft

Landesrätin Mennel: Bürokratische und rechtliche Hürden behindern freiwilliges Engagement in Sportvereinen

Salzburg (VLK) – Auf Vorarlberger Initiative hat die Landessportreferentinnen- und -referentenkonferenz am Donnerstag, 1. Oktober 2015, in Salzburg die Forderung an den Bund gerichtet, in rechtlichen Bestimmungen die besondere Bedeutung des Ehrenamts für die Arbeit der Sportverbände und -vereine zu berücksichtigen. "Wir haben gegenüber Sportminister Gerald Klug klar zum Ausdruck gebracht, dass freiwilliges Engagement für viele Vereine von existenzieller Bedeutung ist, durch bürokratische und rechtliche Hürden aber erheblich erschwert bzw. behindert wird", erläutert Vorarlbergs Sportlandesrätin Bernadette Mennel.

In der jüngeren Vergangenheit sind Sportvereine mit immer mehr behördlichen Auflagen und zunehmend engen Rechtsauslegungen konfrontiert. "Die gerade für Ehrenamtliche so wichtige Rechtssicherheit wird dadurch in Frage gestellt", betont Landesrätin Mennel und nennt als jüngste Beispiele dafür den "Wartungserlass Profisport" des Finanzministeriums sowie die Gefährdung der Pauschalen Aufwandsentschädigungen ("PRAE"). "Es wird immer mehr Bürokratie verlangt, die ehrenamtlich nicht mehr zu bewältigen ist. Für Vereine wird es dadurch immer schwieriger, ehrenamtliche Funktionäre zu finden, die sich in den Dienst einer guten Sache für die Gesellschaft – vor allem für unsere Kinder und Jugendlichen – stellen", so Mennel.

   Hier sehen die Länder daher dringenden Handlungsbedarf beim Bund. Die gemeinsame Erklärung im Wortlaut: "Die LandessportreferentInnenkonferenz legt ein klares Bekenntnis zur Unverzichtbarkeit und hohen Bedeutung des Ehrenamts im Sport als Rückhalt für die Vereine und Verbände ab, erkennt in der zu engen Rechtsauslegung eine Gefährdung des ehrenamtlichen Engagements im österreichischen Sport; z.B. Gefährdung der PRAE. Die LandessportreferentInnenkonferenz ersucht die Bundesregierung um Beachtung der Besonderheiten des Ehrenamts im Sport."

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang