Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 16.11.2015 21:00 Uhr

Wirtschaft/Bildung/Lehre/Wallner/Rüdisser

Landeshauptmann Wallner: "Lehre in Vorarlberg ist ein Qualitätsprodukt"

Gütesiegel "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" an 141 Vorarlberger Unternehmen verliehen

Götzis (VLK) – Zum 19. Mal haben Landesregierung, Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer Vorarlberg am Montag, 16. November, in Götzis das Prädikat "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" verliehen. 141 Lehrbetriebe erhielten das Qualitätssiegel, 30 davon zum ersten Mal. Landeshauptmann Markus Wallner, WK-Präsident Manfred Rein und AK-Präsident Hubert Hämmerle zeichneten zudem 53 Absolventinnen und Absolventen der "Akademie für Lehrlingsausbildung" mit Zertifikaten aus.

"In Vorarlberger Betrieben und Schulen wird eine hervorragende Lehrlingsarbeit geleistet", betonte der Landeshauptmann. Die Lehrlingsausbildung sei ein bewährtes Erfolgsmodell in Vorarlberg, sagte Landesstatthalter Rüdisser und verwies auf eine Lehrlingsquote von über 50 Prozent. Derzeit sind mehr als 7.170 Lehrlinge in rund 2.260 Vorarlberger Betrieben in Ausbildung.

   Die große Verantwortung, die Betriebe bei der Ausbildung übernehmen, gelte es gezielt zu fördern. Es sei eine permanente Aufgabe des Landes, die Ausbildungsqualität hoch zu halten, bekräftigte Wallner. In diese Richtung zielen auch die massiven Investitionen in die acht Berufsschulen des Landes. Allein in die Sanierungsarbeiten an der Landesberufsschule Feldkirch, die heuer abgeschlossen werden konnten, wurden in Summe 17 Millionen Euro investiert. Die Qualität der dualen Ausbildung trage maßgeblich zu der niedrigen Jugendarbeitslosigkeit (3,2 Prozent, Stand Oktober 2015) in Vorarlberg bei, betonte der Landeshauptmann. "Das Erfolgskonzept der dualen Ausbildung sichert nicht nur für junge Personen Zukunftschancen sondern stärkt gleichzeitig unseren Wirtschaftsstandort", fügte Rüdisser hinzu.

   Landeshauptmann Wallner und Landesstatthalter Rüdisser bedankten sich ganz besonders bei den engagierten Unternehmen und Lehrlingsbeauftragten.

Gütesiegel

  
"Die Auszeichnung stellt ein anerkanntes Gütesiegel für die Ausbildungsqualität der Lehrbetriebe dar", so der Landeshauptmann. 379 der rund 2.260 Betriebe aus allen Branchen tragen in Vorarlberg dieses Prädikat. Von den heuer ausgezeichneten Lehrlingsbetrieben erhielten 30 das Gütesiegel erstmalig verliehen. 23 Unternehmen erhielten es zum zweiten Mal, 16 zum dritten Mal, 19 zum vierten Mal, 12 zum fünften Mal und 11 zum sechsten Mal verliehen. Zum siebten Mal in Folge erhielten 30 Betriebe seit 1997 diese Auszeichnung überreicht.

   Das Gütesiegel wird jährlich vergeben und ist für drei Jahre gültig. Ziel der Initiatoren ist es die Bedeutung einer qualifizierten Lehrlingsausbildung zu stärken und die Arbeit vorbildlicher Lehrbetriebe zu würdigen. Weitere Informationen sind auf www.ausgezeichneter-lehrbetrieb.at abrufbar.

   Zum dritten Mal ist auch wieder ein lehrlingsausbildender Mitgliedsbetrieb der Landwirtschaftskammer unter den "Ausgezeichneten".

   Neben den Betrieben wurden zudem 53 Absolventinnen und Absolventen der "Akademie für Lehrlingsausbildung" ausgezeichnet: 48 Personen bekamen das Zertifikat zum "Zertifizierten Lehrlingsausbildner" überreicht, vier Personen erhielten die Zertifizierung "Ausgezeichneter Lehrlingsausbildner" und eine Person wurde zum "Diplomierten Lehrlingsausbildner" zertifiziert.

Infobox

Redakteur/in: Johanna Lindner (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang