Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 8.12.2015 10:06 Uhr

Integration/Asyl/Schwärzler

Integrationsvereinbarung mit Rechten und Verpflichtungen

Landesrat Schwärzler: Fördern und Fordern

Bregenz (VLK) – In der Beantwortung der Landtagsanfrage "Unterschiedliche Herkunft, gemeinsame Zukunft" fordert Landesrat Erich Schwärzler, dass Flüchtlinge, welche in unserem Land Asyl bekommen, im Sinne des von allen im Landtag vertretenen Parteien beschlossenen Integrationsleitbildes mit den Schwerpunkten des Förderns und Forderns nicht nur Rechte erhalten, sondern auch Verpflichtungen einzugehen haben.

   "So sollen in einer Integrationsvereinbarung die Konventionsflüchtlinge nicht nur Rechte in Anspruch nehmen, sondern sich auch bereit erklären, verpflichtend Deutsch zu lernen, unsere Rechts- und Werteordnung zu achten und zu leben und durch eine entsprechende berufliche Qualifikation bereit sein, in den Arbeitsmarkt einzutreten", erläutert Landesrat Schwärzler.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang