Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 2.5.2016 16:43 Uhr

Kultur/Integration/Sonderegger/Schwärzler

"Ziel ist die Erweiterung des interkulturellen Dialogs"

LTP Sonderegger und LR Schwärzler bei Kultur- und Buchmesse & Türkischer Unternehmermesse

Dornbirn (VLK) – Auf 10.500 Quadratmetern Fläche findet zum elften Mal die Kultur- und Buchmesse sowie gleichzeitig zum fünften Mal die türkische Unternehmermesse im Messeareal in Dornbirn statt. Bei der Eröffnungsfeier lobte Landtagspräsident Harald Sonderegger die Idee hinter der Veranstaltung, die kulturelle Wissensvermittlung für ein besseres Verständnis und Zusammenleben.

   Kunst, Kultur, Bildung und Erziehung, besonders aber die Erweiterung des interkulturellen Dialogs stehen im Fokus der zehntägigen Kultur- und Buchmesse, die noch bis Sonntag, 8. Mai, zum Besuch einlädt. 

   "Verständnis füreinander entwickeln, Vertrauen aufbauen, Ängste und Vorurteile überwinden – all das gelingt dann, wenn ein gegenseitiger Austausch stattfindet, wenn es Begegnung gibt und Kontakt, wenn man miteinander spricht und sich vernetzt. Damit erfüllt diese Veranstaltung eine wichtige Funktion", erklärte Landtagspräsident Sonderegger. Darüber hinaus seien Teilhabe, Sprache und Eigeninitiative als wichtige Elemente bei der Integration in Vorarlberg zu sehen. Vor allem die Landes- und Bildungssprache Deutsch in all ihren Facetten zu beherrschen – also sprechen, lesen, schreiben und verstehen – sei ein zentraler Schlüssel zur Integration und zu einem eigenständigen erfolgreichen Leben in Vorarlberg. Sonderegger ermunterte besonders alle Eltern, sich weiterhin engagiert für die Bildungszukunft ihrer Kinder einzusetzen.

   Vor Ort werden tausende Bücher präsentiert, darüber hinaus zahlreiche Infostände, Anatoliens reiches Erbe, Traditionen, Musik, klassische handwerkliche Kunst und die traditionellen Köstlichkeiten Anatoliens. Veranstaltet wird die Messe von der "Österreichischen Islamischen Föderation". Der Eintritt ist ebenso kostenlos wie der Besuch der angebotenen Programmpunkte (Konferenzen, Seminare, Konzerte usw.).

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang