Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 10.5.2016 12:54 Uhr

Straßenbau/Verkehr/Rüdisser

Große Investitionen für intakte Straßen und Brücken

Brückensanierung ist einer der Schwerpunkte im Vorarlberger Straßenbauprogramm

Bregenz (VLK) – Für Straßenbauprojekte hat das Land Vorarlberg heuer 50,2 Millionen Euro budgetiert. Im Vordergrund stehen die Substanzerhaltung und Instandhaltung des gut 800 Kilometer langen Landesstraßennetzes samt zugehöriger Bauwerke wie Brücken, Tunnel, Galerien und Mauern, erklärte Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser im Pressefoyer am Dienstag, 10. Mai. "Leistungsfähige Straßen sind wichtig, damit Wohn- und Wirtschaftsgebiete erreichbar und Menschen mobil sind. Und Investitionen in die Infrastruktur sind wertvolle Konjunkturimpulse für die heimische Wirtschaft", sagte er.

LSth. Karlheinz Rüdisser . Große Investitionen für intakte Straßen und Brücken .

   Ziel ist es, den aktuellen guten Zustand der Straßen in Vorarlberg zu halten. Eine besondere Herausforderung stellt die Werterhaltung der rund 600 Brücken an Landesstraßen dar. Diese werden in einem Rhythmus von sechs bis zehn Jahren einer Überprüfung unterzogen, bei der alle auftretenden Schäden genauestens erfasst und bewertet werden, erläuterte Rüdisser. Zur Sanierung schadhafter Brücken wurden die Budgetmittel 2016 deutlich erhöht, insgesamt stehen dafür heuer rund 6,5 Millionen Euro zur Verfügung.

   Zu den wichtigsten Projekten zählt die Erneuerung der Sägerbrücke in Dornbirn, die unmittelbar vor der Fertigstellung steht und am 29. Mai dem Verkehr übergeben werden soll. Ein weiterer Neubau, die Litzbrücke in der Höll zwischen Bartholomäberg und Schruns, soll im September fertiggestellt werden. Ebenfalls noch heuer realisiert werden die Bauarbeiten bei der Rheinbrücke zwischen Lustenau und Au, der Mühlbachbrücke in Riefensberg und der Litzetobelbrücke in Schröcken. Die Arbeiten zur Erneuerung der Brücke über den Alten Rhein zwischen Höchst und St. Margrethen können ab Juni zügig weitergeführt werden und sollen im Herbst 2017 abgeschlossen werden.

   Weitere wichtige Projekte im Straßenbauprogramm sind die schon weit fortgeschrittene Nordumfahrung Andelsbuch-Bühel sowie die Autobahnanschlüsse Rheintal-Mitte und Bludenz-Bürs. Bei letzteren beiden Projekten wird ein Baubeginn 2017 angestrebt.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: PK-Unterlage



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang