Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 12.6.2016 16:30 Uhr

Sicherheit/Feuerwehr/Wallner/Sonderegger

LH Wallner: "Moderne Ausrüstung für Vorarlbergs Feuerwehrleute"

Ortsfeuerwehr Nüziders hat zwei neue Einsatzfahrzeuge in Dienst gestellt

Nüziders (VLK) – 27 Feuerwehr-Abordnungen, mehrere Musikvereine und weitere Ortsvereine bildeten am Sonntagnachmittag (12. Juni) den großen Festumzug anlässlich der Segnung von zwei neuen Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr Nüziders. Nach dem Fahneneinmarsch ins Festzelt bedankte sich Landeshauptmann Markus Wallner für die unverzichtbare Sicherheitsarbeit, die von den engagierten Frauen und Männern in den heimischen Feuerwehren geleistet wird. Bereits am Vormittag fand im Beisein von Landtagspräsident Harald Sonderegger die Segnungsfeier für die Fahrzeuge statt.

   "Ebenso wichtig wie die funktionsfähigen regionalen Sicherheitsstrukturen und die qualitativ hochwertigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind die Ausrüstung und Ausstattung, die im Ernstfall für die Mitglieder der Feuerwehren zur Verfügung stehen", bekräftigte der Landeshauptmann. Den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Nüziders mit Kommandant Christoph Walser an der Spitze dankte er für die hohe Motivation beim Dienst für die Bevölkerung.

Neue Einsatzfahrzeuge

  
Landtagspräsident Harald Sonderegger machte bei der Segnungsfeier auf die große Bedeutung der Feuerwehren im Land aufmerksam. "Gemeinsam setzen sich Land und Gemeinden dafür ein, optimale Rahmenbedingungen in punkto Sicherheit in Vorarlberg zu gewährleisten", so Sonderegger.

   Bei den neuen Einsatzfahrzeugen der Ortsfeuerwehr Nüziders handelt es sich um ein modernes Großtanklöschfahrzeug (GTLF) und ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF). Mit dem leistungsstarken Tanklöschfahrzeug konnte das Vorgängermodell aus dem Jahr 1969 ausgemustert werden. Das neue Einsatzgefährt verfügt über einen 8000 Liter fassenden Wassertank sowie drei Schaumlöschmitteltanks, die mit gesamt 1000 Liter verschiedenen Schaummitteln gefüllt werden können. Weil sich das Fahrzeug aufgrund seiner Ausstattung speziell auch für Einsätze auf der Autobahn und in Tunnelanlagen eignet, hat sich die Straßenbetreibergesellschaft ASFINAG an der Anschaffung beteiligt. Beim neuen Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) handelt es sich um einen Bus, mit dem neun Feuerwehrleute befördert werden können. In den Ankauf der beiden Fahrzeuge wurden mehr als 520.000 Euro investiert. Das Land hat 200.000 Euro beigesteuert.

81 engagierte Mitglieder

  
Der Ortsfeuerwehr Nüziders gehören aktuell 81 aktive Mitglieder mit einem Altersdurchschnitt von 35 Jahren an. Von ihnen werden jährlich um die 60 Einsätze erfolgreich bewältigt. In der Jugendfeuerwehr von Nüziders sind insgesamt 13 Burschen organisiert. Wallner gratulierte allen Mitgliedern schon jetzt zum stolzen Jubiläum "125 Jahre", das im kommenden Jahr gefeiert wird.

Infobox

Redakteur/in: Andrea Schwarzmann (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang