Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 15.6.2016 20:00 Uhr

Gesundheit/aks/Auszeichnung/Bernhard

Leopold Bischof Ring für Direktor Werner Gasser

LR Bernhard: Langjähriges ehrenamtliches Engagement für das Vorarlberger Kinderdorf verdient höchste Anerkennung

Hohenems (VLK) – Direktor Werner Gasser, der über Jahrzehnte die (Weiter)Entwicklung des Vorarlberger Kinderdorfes maßgeblich mitgeprägt hat, wurde vom aks mit dem Leopold Bischof Ring ausgezeichnet. Bei der Ehrung am Mittwoch, 15. Juni, in Hohenems gratulierte auch Gesundheitslandesrat Christian Bernhard. "Im freiwilligen Engagement für die Gesellschaft zeigt sich das menschliche Antlitz unseres Landes. Werner Gassers langjährige ehrenamtliche Arbeit im Dienste der Allgemeinheit und speziell für die Kinderdorf-Kinder verdient Dank, Anerkennung und Respekt im höchsten Maße", sagte Bernhard.

Der gelernte Pädagoge Werner Gasser war von 1965 bis 1990 ehrenamtlicher Geschäftsführer und anschließend bis 1995 Präsident des Vorarlberger Kinderdorfs, das in diesem Jahr sein 65-jähriges Bestehen feiern kann. Über all die Jahre setzte er sich für pädagogische Neuerungen ein und trug damit wesentlich zum Erfolg der Einrichtung und zu einer geglückten Kinder- und Jugendhilfe in Vorarlberg bei. Bis heute ist er als Mitglied der Vollversammlung dem Vorarlberger Kinderdorf verbunden.

   Das Vorarlberger Kinderdorf ist die größte Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe in Vorarlberg, ein verlässlicher und kompetenter Partner in allen Belangen des Kinderschutzes. Die langjährige Erfahrung und hohe Expertise sind eine wichtige Unterstützung des Landes bei der Vorhaltung und auch Weiterentwicklung kindgerechter Lebensräume.

   Seit 2012 wird jährlich der Leopold Bischof Ring an Menschen vergeben, die sich ehrenamtlich im Gesundheits- und Sozialbereich engagieren und dabei Besonderes geleistet haben. Zuletzt wurden drei verdiente Persönlichkeiten der Vorsorge- und Sozialmedizin ausgezeichnet: 2012 Alt-Landeshauptmann Herbert Keßler, 2013 Lebenshilfe-Ehrenpräsident Walter Tschegg und 2014 Obermedizinalrat Elmar Troy. Mit dem Preis ehrt der aks auch seinen Gründer Leopold Bischof, Arzt und späterer Ärztekammerpräsident. Er gründete 1964 gemeinsam mit dem damaligen Leiter der Abteilung Gesundheit und Soziales, Hermann Girardi, den aks mit dem Ziel, Menschen in Vorarlberg gemeinsam mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten durch Vorsorge- und Sozialmedizin Maßnahmen für ein gesünderes, längeres Leben zu ermöglichen.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang