Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 22.9.2016 14:24 Uhr

Soziales/Kinderbetreuung/Wiesflecker

Kinderbetreuung in Sachen Schließtage auf sehr gutem Wege

Landesrätin Wiesflecker: Vom Bund präsentierte Angaben zu Schließtagen müssen differenziert betrachtet werden

Bregenz (VLK) – Landesrätin Katharina Wiesflecker betont, dass die von Bundesministerin Sophie Karmasin genannten Zahlen zur Kinderbetreuung für Vorarlberg differenziert betrachtet werden müssen. So beträgt die Zahl der Schließtage der Kinderbetreuungseinrichtungen einschließlich Spielgruppen in Vorarlberg 28,5 Tage und nicht 39,4 Tage, korrigiert Wiesflecker die Angaben des Ministeriums, dessen Statistik auch die Kindergartenschließtage inkludiert.

Nach wie vor wird dem Thema Kinderbetreuung in Vorarlberg hohe Priorität eingeräumt, so Landesrätin Wiesflecker: "Das zeigt sich einerseits in dem Angebot der leistbaren Kinderbetreuung. Darüber hinaus legen wir großes Augenmerk auf den Ausbau und die Sicherung der Qualität."

   Insbesondere hinsichtlich des sogenannten Vereinbarkeitsindikators Familie & Beruf (VIF) liege Vorarlberg im Österreich-Vergleich sehr gut, unterstreicht Wiesflecker. So entsprechen in der Betreuung einjähriger Kinder in Vorarlberg 60,4 Prozent der Einrichtungen den VIF-Kriterien, österreichweit nur 52,3 Prozent, bei den Zweijährigen in Vorarlberg 48,8 Prozent und österreichweit 36,4 Prozent der Einrichtungen. Diese Kriterien beinhalten eine wöchentliche Öffnungszeit von 45 Stunden oder mehr – mindestens 9,5 Stunden täglich an mindestens vier Wochentagen. Diese Betreuungsleistung inklusive eines Verpflegungsangebotes wird über das ganze Jahr mit höchstens fünf Wochen Unterbrechung erbracht.

   Allein im heurigen Jahr haben in Vorarlberg bisher schon acht neue Kinderbetreuungseinrichtungen eröffnet, weiters wurden in bestehenden Einrichtungen  Gruppenerweiterungen  ermöglicht.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang