Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 17.12.2016 9:00 Uhr

Jugend/Beteiligung/Preis/Wallner

LH Wallner: "Vorarlbergs aktive Jugend hat einmal mehr groß aufgezeigt"

Landeshauptmann gratuliert den drei ausgezeichneten Initiativen aus Vorarlberg, die mit dem Österreichischen Jugendpreis geehrt wurden

Wien/Bregenz (VLK) – Wie innovativ und engagiert Vorarlberger Jugendliche ihr Lebensumfeld gestalten, wurde jüngst im Rahmen des Österreichischen Jugendpreises wieder sichtbar. Gleich drei Vorarlberger Projekte sind von Bundesministerin Sophie Karmasin in Wien ausgezeichnet worden. Einmal mehr habe Vorarlbergs aktive Jugend groß aufgezeigt, freute sich Landeshauptmann Markus Wallner mit den Beteiligten. Im Namen des Landes gratulierte er allen in den Projekten Engagierten und bedankte sich für die großartige Leistung, "die Anerkennung und großen Beifall verdient".

Für Vorarlberg Preise eingeheimst haben das aha-Jugendinformationszentrum, die Offene Jugendarbeit Lauterach mit dem "Luteracher Bänkle" und Lucas Hauser mit seinem Projekt "Verwenden statt Verschwenden". Ermittelt wurden sämtliche Preisträger von insgesamt drei Jurys, die aus 153 Projekten auszuwählen hatten. In den Kategorien "Nationale Jugendarbeit", "Eure Projekte" und "Erasmus+: Jugend in Aktion" wurden jeweils in Summe fünf Projekte ausgezeichnet.

Hauptpreis für "Luteracher Bänkle"

  
Das "Luteracher Bänkle" holte sich in der Kategorie "Nationale Jugendarbeit" den Hauptpreis. Das Projekt wird von der Offenen Jugendarbeit Lauterach in Kooperation mit weiteren sozialen Einrichtungen im Ort umgesetzt. Die Bänkle sind mobil im Gemeindegebiet unterwegs. Sie gehören allen und können je nach Bedarf dorthin geschoben werden, wo sie gerade von Nutzen sind. "Das Bänkle fördert auf mehreren Ebenen das, was in unserer Gesellschaft so oft fehlt: Den Austausch, das Suchen nach Lösungen, die für alle passen, einfach das Miteinander. Das 'Luteracher Bänkle' ist ein wirklich vorbildhaftes Projekt, das zeigt, was 'Jugendarbeit' im besten Wortsinn leisten kann", lautete das Juryurteil.

aha-Jugendinformationszentrum für Jugendteams ausgezeichnet

  
Auch für das aha-Jugendinformationszentrum gab es eine Auszeichnung. Im aha werden Jugendliche aktiv in die Gestaltung der Angebote und Services der Jugendinfo eingebunden. So wird gewährleistet, dass diese für Jugendliche relevant sind. Die Jugendteams übernehmen unterschiedliche Aufgaben und sind in die Organisationsstruktur voll eingebunden. So informieren sie z.B. die aha-MitarbeiterInnen über Anliegen und Bedürfnisse, die ihre MitschülerInnen beschäftigen und ermöglichen dem Team so aktuelle Themen aufzugreifen. Das Multimedia-Team gestaltet Digitale- und Printprodukte und das junge Moderationsteam ist bei Veranstaltungen im Einsatz. Die Jugendlichen erwerben dabei neue Kenntnisse und Fertigkeiten, sammeln wertvolle Erfahrungen und erhalten interessante Einblicke in den Berufsalltag.

Preis für "Verwenden statt Verschwenden"

  
In der Kategorie "Eure Projekte", die Initiativen von Jugendlichen ins Rampenlicht rückt, wurde Lucas Hauser für das Projekt "Verwenden statt Verschwenden" geehrt. Mit Hilfe eines Food-Sharing-Kühlschranks werden die vielen guten Lebensmittel "gerettet", die in der Schulkantine im BG Dornbirn übrigbleiben. Es wurde eigens ein Kühlschrank samt Behälter für die Lebensmittel angeschafft. Die Gerichte werden regelmäßig zum Flüchtlingsheim gebracht. Hochwertige Speisen aus der Schulkantine, die nach Betriebsschluss übrigbleiben, stehen so für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in einem "offenen Kühlschrank" für eine zeitunabhängige Entnahme bereit.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang