Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 22.12.2016 16:17 Uhr

Wirtschaft/Konjunktur/Rüdisser

Vorarlberger Wirtschaft ist "stabil auf hohem Niveau"

LSth. Rüdisser: Entwicklung im Ländervergleich ist nachhaltig positiv

Bregenz (VLK) – Die heimische Wirtschaft entwickelt sich weiterhin sehr gut – so lautet das Ergebnis der heute (Donnerstag, 22. Dezember) von der Statistik Austria veröffentlichten Zahlen über das Jahr 2015. Im Ländervergleich verfügt Vorarlberg über das höchste verfügbare Haushaltseinkommen und das dritthöchste Bruttoregionalprodukt pro Einwohner. Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser unterstreicht die gute Entwicklung der heimischen Wirtschaft mit einem weiteren Zahlenvergleich: "In den Jahren 2010 bis 2016 ist die Wirtschaft österreichweit um durchschnittlich 1,2 Prozent gewachsen, in Vorarlberg um 2,1 Prozent".

Rüdisser zeigt sich mit der Gesamtentwicklung insgesamt "sehr zufrieden": Der heimischen Wirtschaft gelinge es nachhaltig, für Wachstum und Beschäftigung zu sorgen, so der Landesstatthalter. Die positive Entwicklung 2015 in Vorarlberg  war breit getragen. Neben einer weiteren Zunahme der Industrieproduktion verzeichneten auch Gewerbe und Handwerk positive Indexwerte. Für Vorarlbergs Einzelhandel gab es wieder ein Umsatzplus und die Baubranche konnte den Produktionswert nochmals steigern. Das Beschäftigungswachstum im Dienstleistungssektor war mit 1,7 Prozent um 0,3 Prozentpunkte höher als in Gesamtösterreich. Der Tourismus verbuchte Spitzenergebnisse im Sommer und im Winter. Fazit: "Die heimische Wirtschaft zeigt sich stabil auf sehr hohem Niveau", so Rüdisser.

Verfügbares Einkommen und Bruttoregionalprodukt im Ländervergleich

  
Das höchste verfügbare Einkommen pro Kopf, bezogen auf den Wohnort, verzeichneten 2015 die privaten Haushalte in Vorarlberg mit 23.500 Euro. Die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher kamen mit 23.100 Euro auf das zweithöchste verfügbare Einkommen pro Kopf. Danach folgten die privaten Haushalte in Salzburg (22.800 Euro) und Oberösterreich (22.300 Euro). Die Pro-Kopf-Einkommen der Burgenländerinnen und Burgenländer lagen erstmals im 15-Jahres-Vergleich im Österreichschnitt (22.200 Euro).

   Das Vorarlberger Bruttoregionalprodukt belief sich im Jahr 2015 auf 42.300 Euro pro Einwohner, das ist nach Wien (47.700 Euro) und Salzburg (46.100 Euro) der dritthöchste Wert. Zum Vergleich: Der Österreichschnitt beträgt 39.400 Euro.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang