Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 8.1.2017 9:00 Uhr

Sicherheit/Feuerwehr/Wallner/Schwärzler

Kräftige Landesunterstützung für Feuerwehr-Organisationsstrukturen

LH Wallner und LR Schwärzler: "Gute Rahmenbedingungen sind unverzichtbar" –Landesfeuerwehrverband erhält für 2017 knapp drei Millionen Euro

Bregenz (VLK) – Das Land Vorarlberg stellt heuer knapp drei Millionen Euro für den Landesfeuerwehrverband bereit, teilen Landeshauptmann Markus Wallner und Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler mit. In dieser Summe enthalten sind auch die Beiträge zur Anschaffung von verschiedenen Katastropheneinsatzgeräten sowie die Zahlungen des Landes für die Brandverhütungsstelle. "Der Landesfeuerwehrverband bietet ein breites Service- und Dienstleistungsangebot, von dem die Feuerwehren im Land auch in Zukunft profitieren sollen", betont Wallner.

Eine hochwertige und professionelle Organisationsstruktur ist für die rasche und effiziente Arbeit der 120 Orts- und 24 Betriebsfeuerwehren im ganzen Land absolut unerlässlich. Von Landesseite wird kräftig investiert, damit weiterhin optimale Rahmenbedingungen gegeben sind, sagt Landeshauptmann Wallner: "Diese Mittel dienen dazu, die qualitativ hochwertige Arbeit von heimischen Feuerwehrleuten nachhaltig sicherzustellen. Dazu braucht es sowohl effiziente Organisationsstrukturen, als auch gut ausgerüstete und ausgebildete Einsatzkräfte", so Wallner.

Dank und Anerkennung für große Einsatzbereitschaft

  
Durch ihre große Einsatzbereitschaft und Professionalität haben die Feuerwehren bei der Bevölkerung ein hohes Ansehen. "Zu Recht", betont Landesrat Schwärzler, "denn sich freiwillig im Dienste der Gemeinschaft für die Sicherheit zu engagieren, ist nicht selbstverständlich. Die hochmotivierten Feuerwehrfrauen und -männer im Land verdienen dafür Respekt und Anerkennung." Wallner und Schwärzler versichern, dass die Feuerwehren von Landesseite weiterhin mit aller Kraft unterstützt werden.

Infobox

Redakteur/in: Andrea Schwarzmann (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang