Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 21.4.2017 20:00 Uhr

Soziales/Kinderbetreuung/Wiesflecker/Mennel

LR Wiesflecker: Erste Fachtagung widmet sich der Qualität in der Elementarpädagogik

Dreitägige Elementarpädagogische Fachtagung im Landeskonservatorium

Feldkirch (VLK) – "Kleindkindbetreuung ist eine wertvolle und wichtige Aufgabe. Bereits hier wird eine wesentliche Grundlage für die Entwicklung und damit auch für die Bildungsbiographie des Kindes gelegt“, führte Landesrätin Wiesflecker im Rahmen der ersten elementarpädagogischen Fachtagung für Kleinkindbetreuung am Freitag, 21. April im Landeskonservatorium in Feldkirch, aus. Seitens der Landesregierung nahm auch Landesrätin Bernadette Mennel an der Eröffnung der Fachtagung teil.

Wiesflecker verwies auf den zügig vorangetriebenen Ausbau der Kinderbetreuung in Vorarlberg. Allein in den letzten beiden Jahren sind fast 50 Gruppen mit zusammen rund 580 Plätzen neu dazugekommen. "Die Erweiterung der Betreuungsangebote wird auch heuer kontinuierlich fortgesetzt. Dem dadurch gestiegenen Bedarf an qualifiziertem Personal haben wir Rechnung getragen – zum einen mit einem neuen modularen Lehrgang, der über Schloss Hofen angeboten wird, zum anderen durch den stetigen Ausbau der Fortbildungsveranstaltungen in Zusammenarbeit des Landes mit der Servicestelle für Spielgruppen", so Landesrätin Wiesflecker.

   Zu der dreitägigen Fachtagung in Feldkirch haben sich fast 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Spielgruppen, Kleinkindbetreuungseinrichtungen sowie Studierende der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) angemeldet. Auf dem Programm stehen insgesamt 49 Vorträgen und Workshops. Ziel der Veranstaltung ist es, vor dem Hintergrund des österreichweit gültigen Bildungsrahmenplanes das Thema Qualität in der Elementarpädagogik aus verschiedensten Blickwinkeln zu beleuchten und zu diskutieren, um Impulse für die pädagogische Praxis und für die künftige Planung und Weiterentwicklung zu erhalten.

   Den Auftakt unter den namhaften Vortragenden machte Wolfgang Tietze von der Freien Universität Berlin. Der bekannte Autor von Fachliteratur im elementarpädagogischen Bereich sprach zum Thema "Qualität in Bildung, Betreuung und Erziehung von jungen Kindern". Weitere renommierte Referentinnen und Referrenten aus dem In- und Ausland folgen im Laufe der Veranstaltung, darunter Stefanie Reinheimer (Innsbruck, "Die Rolle der/des Pädagogin/en im Bildungsprozess"), Tina Neururer (Landeck, "Emotionen – soziale Beziehungen"), Jeannette Good ( Zürich, "Rahmenbedingungen für Bildungsprozesse") und Christina Heilig (Freiburg, "Sprache und Kommunikation").

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang