Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 21.7.2017 18:00 Uhr

Bau/Wirtschaft/Messe Dornbirn/Wallner/Kaufmann

LH Wallner: "Hochwertige Infrastruktur für Dornbirner Messequartier"

Landeshauptmann machte bei Feier zum Abschluss der Bauarbeiten im Messequartier auf die Notwendigkeit der Millioneninvestition aufmerksam

Dornbirn (VLK) – Mit der Fertigstellung der Messehalle 12 konnten die Arbeiten im Dornbirner Messequartier erfolgreich zu einem Ende geführt werden. Bei der Feier am Freitag (21. Juli) betonte Landeshauptmann Markus Wallner die Bedeutung einer zeitgemäßen und wettbewerbsfähigen Infrastruktur: "Die Messe Dornbirn löst als Schaufenster unserer Wirtschaft erhebliche Produktions- und Beschäftigungseffekte aus". Von Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann wurde bereits der nächste Modernisierungsschritt angekündigt: Halle 5 auf der Ostachse soll neu gebaut werden, die Vorbereitungen dafür würden laufen, sagte Kaufmann.

Die neuen Hallen 9 bis 11 im Dornbirner Messequartier konnten bereits zur "SCHAU!" Anfang April feierlich eröffnet werden. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten an Halle 12 ist die rege Bautätigkeit im Areal vorerst einmal beendet. Der Landeshauptmann sprach beim Festakt von einer "bedeutenden Großinvestition, die auch für einen starken wirtschaftlichen Impuls in der Region und im Land insgesamt gesorgt hat". Mehr als 28 Millionen Euro sind investiert worden, Land und Stadt Dornbirn haben die Kosten im Verhältnis 60:40 untereinander aufgeteilt. "Die Bauarbeiten wurden fast ausschließlich von Vorarlberger Unternehmen ausgeführt. Damit konnten Arbeitsplätze gesichert und Wertschöpfung im Land gehalten werden", betonte Wallner.

Modernes Messe- und Veranstaltungszentrum für Vorarlbergs Wirtschaft

  
Für die weitere Entwicklung des Wirtschaftraums wäre es von großer Bedeutung, dass sich Vorarlbergs Betriebe in einem zeitgemäßen Messe- und Veranstaltungszentrum präsentieren können, führte der Landeshauptmann zudem aus. Außerdem können in Zukunft im Quartier auch Großveranstaltungen stattfinden und Sportvereine hätten am Gelände ebenso ihre Heimat. Nachdem schon das Ausstellungskonzept erfolgreich überarbeitet worden sei, präsentiere sich nun auch das Gelände "in modernem neuen Gewand", fasste Wallner den erfreulichen Fortschritt zusammen.

Weiteres Neubauprojekt in Startlöchern

  
Wie der Landeshauptmann sieht auch Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann im erfolgreich realisierten Großprojekt eine "deutliche Aufwertung für den Messe-Standort". In diesem Zusammenhang erinnerte sie an die rege Bautätigkeit am Areal in den letzten 20 Jahren – vom Bau des Messestadions über die Ballsporthalle bis hin zur Halle 13, dem "Wirtschaftszelt". Von der verbesserten Infrastruktur und den damit einhergehenden neuen Möglichkeiten, auch Großereignisse auszurichten, erwartet sich Kaufmann zusätzliche touristische Impulse: "Wenn mehr Menschen Dornbirn besuchen, wird sich das positiv auf die Nächtigungszahlen auswirken, Handel und Gastronomie profitieren ebenfalls". Kaufmann weiter: "Wenn 2018 der Österreichische Gemeindetag mit rund 2000 Teilnehmenden in Dornbirn über die Bühne geht, können wir einen tollen Veranstaltungsort zur Verfügung stellen". Bereits in den Startlöchern befindet sich ein weiteres Neubauprojekt im Messequartier. Der Neubau der Halle 5 wird derzeit vorbereitet. "Dornbirn erwartet sich auch hier finanzielle Hilfestellung von Seiten des Landes. Die Eröffnung soll 2019 erfolgen, rechtzeitig zur Weltgymnaestrada", so Stadtchefin Kaufmann. Das Land werde weiterhin ein zuverlässiger Partner an der Seite von Dornbirn bleiben, sicherte der Landeshauptmann Unterstützung im Rahmen der Möglichkeiten zu.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang