Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 1.9.2017 16:48 Uhr

Soziales/Kinderbetreuung/Wiesflecker

Neue Kinderbetreuung in Lustenau eröffnet

LR Wiesflecker: Land und Gemeinde haben auf den Bedarf der Eltern rasch reagiert

Lustenau (VLK) – In Lustenau gratulierte Landesrätin Katharina Wiesflecker heute, Freitag, zur Eröffnung der neuen Kinderbetreuung "LEBE!". "Es ist beachtlich, wie rasch hier auf den steigenden Bedarf der Eltern reagiert werden konnte. Das zeigt einmal mehr den hohen Stellenwert, den das Land Vorarlberg und die Gemeinden dem Thema Kinderbetreuung geben", sagte Wiesflecker.

Träger der neuen Kinderkrippe "LEBE!" ist der Vorarlberger Familienverband Lustenau. In drei Gruppen werden insgesamt 33 Kinder im Alter von Eins bis Vier betreut. Ein zehnköpfiges Betreuungsteam kümmert sich werktags von 7.00 bis 18.30 Uhr um die Kleinen.

   Die Kinderbetreuung ist in den Räumen eines ehemaligen Geschirrfachgeschäfts im Zentrum von Lustenau. Teile des alten Ladens – Kästen, Schaufenster – wurden in das Raumkonzept übernommen und dadurch mit neuem Leben erfüllt. Dazu haben die Hausbesitzer den größten Teil des liebevoll gepflegten Gartens als Spielplatz zur Verfügung gestellt.

   Landesrätin Wiesflecker betonte einmal mehr die Bedeutung eines guten Kinderbetreuungsangebotes für Kinder und Eltern – einerseits für die Frühbildung und andererseits für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. "Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, dass sich möglichst alle Familien in Vorarlberg die Qualität und Vielfalt der Betreuungsangebote leisten können", so Wiesflecker. Die Umsetzung der landesweiten Tarifreform durch eine soziale Staffelung und Einführung eines Tarifkorridors sei ein entscheidender Schritt in diese Richtung.

   Auch der Ausbau der Angebote wird weiter zügig vorangetrieben. Allein in den letzten zwei Jahren sind 48 zusätzliche Gruppen mit zusammen rund 600 Betreuungsplätzen entstanden.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang