Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 21.2.2018 13:59 Uhr

Verkehr/Fahrrad/Rauch/Kaufmann

Neue Rad- und Fußgängerbrücke „Birkenwiese“ wird montiert

Qualitätssprung für den Radverkehr

Dornbirn (VLK) – Die ersten drei Teile der neuen Rad- und Fußgängerbrücke „Birkenwiese“ in Dornbirn wurden heute (Mittwoch) in Anwesenheit von Landesrat Johannes Rauch und Bürgermeisterin Andrea Kaufmann angeliefert und montiert: „Die neue Verbindung ist ein Qualitätssprung für den Radverkehr“, betonten Rauch und Kaufmann. Die Brücke wird Anfang Juni für den Verkehr freigegeben.

Weitere fünf Bauteile werden in den nächsten Wochen angeliefert, der Bauabschluss ist für Ende Mai vorgesehen. „Die Brücke ist Teil einer Landesradroute Alltag, an die landesweit die höchsten Ansprüche an Qualität und Komfort für Radfahrende gestellt werden“, informierte Landesrat Rauch. Die bisher schon stark frequentierte Fahrradroute soll zukünftig noch stärker benutzt werden können. „Nur auf hervorragender Infrastruktur fahren auch mehr Menschen zur Arbeit, in die Schule oder zu anderen Erledigungen. Das ist unser erklärtes Ziel. Deshalb fördern wir das Projekt mit 70 Prozent der Gesamtkosten“, erläuterte der Landesrat.

„Ich fahre selbst regelmäßig mit dem Fahrrad, wie viele Dornbirnerinnen und Dornbirner. Ihnen können wir nun Top-Qualität bieten. Das freut mich, denn jede Person, die mit dem Fahrrad unterwegs ist, entlastet unser Verkehrssystem und tut sich und seiner Gesundheit etwas Gutes“, führte Bürgermeisterin Kaufmann aus.

Eckdaten zur Brücke:
• Länge: 58,60 Meter
• Lichte Breite: 5,8 – 4,30 Meter
• Asymmetrische Ausführung
• Beleuchtung sowohl der Brücke als auch der Zulaufstrecken
• Rampe zur Schmelzhütterstraße: 6 Prozent Neigung, asphaltierte Fahrbahn mit 4 Meter Breite
• Anbindung zur Dammstraße: Verlängerung des Geh- und Radwegs und Verbreiterung des Wegs auf 5,7 Meter
 

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang