Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 26.6.2018 19:30 Uhr

Kinderbetreuung/ Bildung/Wiesflecker/Schöbi-Fink

Ausbildung für Kinderbetreuung und Kindergärten stark nachgefragt

LR Wiesflecker und LR Schöbi-Fink gratulierten zum erfolgreichen Lehrgangsabschluss

Bregenz (VLK) – Aus- und Weiterbildungsangebote für die Arbeit in der Kinderbetreuung und in Kindergärten sind weiter enorm nachgefragt. Das wurde bei der Zertifikatsübergabe zum Abschluss der verschiedenen Lehrgänge in Schloss Hofen am Dienstag, 26. Juni, erneut deutlich. Landesrätin Katharina Wiesflecker und Landesrätin Barbara Schöbi-Fink gratulierten den Absolventinnen und Absolventen. Beide Regierungsmitglieder unterstrichen die besondere Bedeutung von Kinderbetreuungseinrichtungen und Kindergärten sowohl als Ergänzung zur Erziehung durch die Eltern als auch als wichtiger Grundstein für den weiteren Lern- und Lebensweg der Kinder.

58 Frauen und drei Männer haben den Spezialisierungslehrgang für Kinderbetreuung und Spielgruppenbetreuung absolviert. Weiters wurde der Abschluss der Spezialisierungslehrgänge für Kindergartenassistenz mit 20 Absolventinnen und für Tageseltern mit acht Absolventinnen gefeiert.    

Landesrätin Wiesflecker hob die Bedeutung der fachlichen Qualifikation des Betreuungspersonals hervor: "Das ist ein entscheidendes Kriterium, um für die Kinder ein angenehmes und ihre Entwicklung förderndes Umfeld zu schaffen." Erfreulich und wichtig sei daher die weiterhin enorme Nachfrage nach Lehrgängen in der Kinderbetreuung, sagte Wiesflecker: "Land und Gemeinden halten am konsequenten Ausbau der Kinderbetreuungsangebote in Vorarlberg fest. Allein im Jahr 2017 wurden in neuen oder erweiterten Einrichtungen insgesamt 480 zusätzliche Plätze geschaffen. Dafür brauchen wir auch immer mehr gut qualifizierte Mitarbeitende. Dass das vor allem die Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen verbessert, ist ebenfalls erfreulich."

"In den Kindergärten geht es vor allem darum, den Kindern auf spielerische Weise die Freude am Lernen zu vermitteln, ihre Neugier zu wecken – aber auch ihre Entwicklung aufmerksam zu beobachten und sie damit auch gezielt zu fördern", sagte Landesrätin Schöbi-Fink. Die Leiterinnen und Pädagoginnen bilden das Herzstück dieser Arbeit, sie tragen durch ihren wertvollen Einsatz, ihre Ideen, ihre Professionalität und vor allem ihre Menschlichkeit zur positiven Entwicklung der Kinder bei. "Gleichzeitig bringt der Beruf eine hohe Verantwortung mit sich, weil auf gesellschaftliche Veränderungen, neue Lehr- und Lernmethoden und andere neue Herausforderungen adäquat, schnell und handlungssicher reagiert werden muss. Umso mehr schätze ich die breite Bereitschaft zur beruflichen Fort- und Weiterbildung", so Schöbi-Fink.

Schon ab Herbst werden weitere drei Basislehrgänge und vier Speziallehrgänge für Tageseltern, Kinderbetreuung und Kindergartenassistenz sowie zwei Aufbaulehrgänge und ein Leitungslehrgang in der Kleinkindbetreuung angeboten. Und aufgrund der großen Nachfrage sind auch schon ab Frühjahr 2019 zusätzliche Kurse geplant.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang